Fasten und die Effekte – mehr als nur Abnehmen!

188
Anzeige

Dr. Otto Buchinger gilt als der Begründer des Heilfastens – das Fasten an sich kennt die Menschheit schon aus Notzeiten seit jeher. Das Heilfasten unterscheidet sich vom Zwangsfasten aufgrund von Notlagen in vielerlei Hinsicht, vor allem aber die Freiwilligkeit macht es zu einer einzigartigen Erfahrung. 

Wir waren am Bodensee und haben die Buchinger Wilhelmi Klinik für Heilfasten und integrative Medizin in Überlingen besucht. Dort stellten wir Dr. Henning Wittrock einige Fragen über das Fasten. 

So soll es Verbesserung und sogar Heilung von so mancher Krankheit bringen, wie z. B. Diabetes, Bluthochdruck oder Rheuma. Auch positive Auswirkungen auf den Stoffwechsel und Übergewicht soll der Verzicht von Nahrung bringen.

Anzeige

Gegenstimmen behaupten, dass es sich nur Augenwischerei handelt und der positive Effekt nur auf die Tage des Fastens selbst beschränkt ist, danach aber sei alles wie vorher. Und andere meinen sogar, dass man sich während des Nahrungsverzichts oft schlechter fühlt.

Aber was stimmt denn nun? Außerdem: Gibt es eine Fasten-Anleitung für jedermann und wie lange fastet man am besten?

All das und noch mehr erklärt uns Dr. Wittrock. Schauen Sie rein!