Spendenaktion für die Flutopfer!

206
Anzeige

Starke Überschwemmungen in Eschweiler

In der Nacht des 13.07.2021 erschütterte eine Starkregenfront NRW und Rheinland-Pfalz und unter anderem die Stadt Eschweiler. Die starken Regenfälle wurden zu Hochwassern und entwickelten sich zu heftigen Überschwemmungen, welche die Bürgerinnen und Bürger von Eschweiler vielerorts in Trümmern zurück ließen. Zu den gravierenden materiellen Verlusten benannter Regionen kamen auch zahlreiche Verletzte sowie tragische Todesfälle.

Die Stadt Eschweiler hatte besonders unter der Zerstörung des St.-Antonius-Hospitals zu leiden. Der Fluss Inde bahnte sich aufgrund des Hochwassers einen Weg in das Krankenhaus und hinterließ nichts als Verwüstung. Um die 300 Patienten mussten teilweise mit Tragen aus dem siebten Stock evakuiert und notversorgt werden.

Was können wir tun?

Spende an Eschweiler, Medienteam; FROXIMUN AG

In diesen erschütternden Momenten, in denen uns scheinbar alles entrissen wird, bleiben nur Mitgefühl und Hilfsbereitschaft. Voller Entschlossenheit möchte sich die FROXIMUN AG in die Reihe der helfenden Hände stellen und ihr Möglichstes tun, um die vor Ort tätigen Ersthelfer und Versorger zu unterstützen. Denn unser Fachgebiet ist die Gesundheit. Genauer gesagt die Erstversorgung bei Wundheilung und allgemeine Förderung der Darmgesundheit. Deshalb möchten wir genau dort ansetzen und unseren Teil zur Unterstützung der medizinischen Hilfskräfte beitragen. Zu diesem Zweck schnüren wir ein Hilfspaket aus unserem hauseigenen Hautpuder, gepaart mit der brandneuen Dr. Skin Serie und natürlich der Toxaprevent MEDI Reihe. So können wir dem medizinischen Fachpersonal weitere Werkzeuge in die Hand geben.

Lasst uns gemeinsam helfen

Die medizinischen Einstatzkräfte und zahlreiche freiwillige Helfer leisten vor Ort Herausragendes und beweisen uns, wie dicht die Menschen in Krisenzeiten zusammenrücken können. Gerne möchten wir auch unsere Froximunworld Community dazu anregen, den Menschen in den Überschwemmungsgebieten Hilfe zukommen zu lassen. Die Stadt Eschweiler hat ein Spendenkonto für diese Zwecke eingerichtet, mit welchem Sie jederzeit einen freiwilligen Beitrag zum Wiederaufbau leisten können.

Hier ist der Link zum Live-Blog der Stadt Eschweiler, wo Sie auch zum Spendenkonto gelangen:

https://www.eschweiler.de/aktuelles/news/live-blog-hochwasser/  

Uns bleibt nur noch, den Betroffenen unsere herzliche Anteilnahme auszusprechen und allen Hilfskräften und Unterstützern unserer Dankbarkeit und Hochachtung zu versichern.