Die Organsprache unserer Biologie entschlüsselt – Teil 1 / LIVE mit Raik Garve – 15.02.2023

-

Wir leben heute v.a. in der westlich geprägten Welt in einer verstandesorientierten Gesellschaft, welche das direkte biologische Empfinden bzw. die direkte Körper- und Sinneswahrnehmung v.a. als Erwachsene weitestgehend verloren hat. Diese Natur- und Selbstentfremdung vieler Menschen hat natürlich ihren Preis, weil dadurch bedingt die Organsprache unserer Biologie nicht mehr richtig gehört werden kann oder aber völlig falsch interpretiert wird.

Unabhängig davon ist und bleibt der Mensch aber ein biologisches Wesen mit seelisch-biologischen Grundbedürfnissen, die gehört und gelebt werden wollen. Umgekehrt: Werden diese Grundbedürfnisse durch entsprechende Lebensumstände tatsächlich oder nur in empfundener Weise beeinträchtigt, so starten in unserem Körper genetisch festgelegte biologischen Anpassungsprogramme, welche uns das Überleben, die Selbstvervollkommnung, die Selbsterkenntnis und somit auch die Eigenentwicklung ermöglichen. D.h. sicht- und fühlbare Symptome, die ursächlich nicht mit einer Mangel- oder Fehlernährung, mit einer Vergiftung oder Verletzung, mit Bewegungsmangel oder gar mit feinstofflichen Besetzungen erklärbar sind, sind Teil dieser biologischen Anpassungsstrategie unserer Körperintelligenz und somit auch in ihrer tieferen Bedeutung und Sinnhaftigkeit verstehbar.

Was dies alles genau beinhaltet und warum unser Körper mit all seinen Symptomen wie ein offenes Buch gelesen werden kann, wenn man Grundkenntnisse über die hinter der Organsprache stehenden Biologischen Naturgesetze hat, erfährst Du in aller Ausführlichkeit in unserer 3-teiligen Live-Abend-Reihe.

Anzeige

Vielen Dank für Ihre Teilnahme an diesem interessanten sowie wissensreichen Abend.

Ihr FROXIMUN World Team


Gerne laden wir Sie zu einem weiteren spannenden Webcast ein. Unter Veranstaltungen sehen Sie immer die aktuellsten Veranstaltungen exklusiv für unsere Froximunworld-Community und den Fachkreis.

- Anzeige -spot_img

Must Read

Ältere Menschen oft zufriedener – Oxytocin-Studie bringt neue Erkenntnisse

Was macht uns verträglich und zufrieden? Eine interessante Studie rund um das Hormon Oxytocin birgt neue Erkenntnisse über unsere positive Einstellung zum Leben. Offenbar gibt es einen Zusammenhang zwischen Oxytocin und einer erhöhten Zufriedenheit im Alter.