Naturkosmetik
Adobe Stock, fotofabrika
Anzeige

Naturkosmetik eigenhändig herzustellen, ist glücklicherweise viel einfacher als gedacht! Man benötigt dazu häufig wenige, aber qualitativ hochwertige Zutaten. Gerade bei empfindlicher Haut können Sie dann sicher sein, dass Sie die Zutaten auch vertragen.

Selbst gemachte Naturkosmetik ist allerdings nicht sonderlich lange haltbar. Denn es fehlen die künstlichen Zusatzstoffe handelsüblicher Produkte, die sie haltbar machen. Daher sollten Sie es nicht in größeren Mengen herstellen. Unsere Produkte hingegen kommen auch wunderbar ohne solche Zusatzstoffe aus. Wie beispielsweise FROXCURA Medic Gesichtscreme, welche mit ihrem einzigartigen Werkstoff MANC® Entzündungs- und Schadstoffe bindet und zusätzlich mit wertvollen Vitaminen und Ölen Ihre Haut aufbaut.

Lippenbalsam

Gerade im Winter trocknen die Lippen durch die kalte Luft schnell aus. Lippenbalsam hält die dünne Haut flexibel.

  • 2 TL weißes Bienenwachs
  • 2 TL Honig
  • 4 TL Mandelöl
  • 1 leeres Filmdöschen oder ein anderes kleines fest verschließbares Döschen

Honig und Wachs im Wasserbad erhitzen. Wenn es flüssig ist, Mandelöl dazugeben. Noch warm in das Döschen gießen und abkühlen lassen.

Deo ohne Aluminium

  • 1 leerer Deoroller
  • 1 – 2 TL Speisestärke
  • 100 ml Wasser
  • 2 TL Natron
  • 5 Tropfen ätherisches Öl (Ihr Lieblingsduft)

Wasser in einem Topf erhitzen, Speisestärke einrühren bis es dickflüssiger wird. Vom Herd nehmen und Natron einrühren bis es sich aufgelöst hat. Öl hinzugeben und unterrühren, in Deoroller füllen, verschließen – fertig!

Gesichtswasser bei unreiner Haut

  • 1 Fläschchen, mind. 100 ml Fassungsvermögen
  • 40 ml Wodka (Alkoholgehalt 40 %)
  • 8 Tropfen ätherisches Lavendelöl
  • 8 Tropfen ätherisches Zitronenöl
  • 60 ml Rosenwasser

Alles in das Fläschchen füllen und gut durchschütteln. Ebenfalls vor jedem Benutzen gut durchschütteln.

Wenn Sie normale oder trockene Haut haben, genügt es, Rosenwasser aufzutragen.

Körperpeeling

  • 50 g feinkörniges Meersalz
  • 25 ml Avocado-Öl oder Mandelöl
  • nach Belieben: ätherisches Öl

Die Zutaten gut in einer Schüssel vermischen. In der Dusche den Körper damit einreiben, dabei nicht zu fest reiben. Abspülen und die Haut trockentupfen. Anschließend ist keine Bodylotion mehr nötig.

Anzeige

Bei Hautirritationen…

Sollte Ihre Haut eines dieser selbstgemachten Produkte nicht vertragen, empfehlen wir Ihnen Dr. Skin Hautpuder. Bei oberflächlichen Hautirritationen wirkt dieser Puder entzündungshemmend, bindet Wundflüssigkeit und fördert die Wundheilung. So können Sie schnell und unkompliziert auf jedwede Unverträglichkeit reagieren und brauchen sich keine Sorgen mehr zu machen.