Nüsse – lecker und gesund!

156
Nüsse
Anzeige

Nüsse sind …

die Früchte des Herbstes. Dann gibt es Walnüsse, Haselnüsse und Kastanien in Mengen in den Supermärkten.

Aus einer abwechslungsreichen und gesunden Ernährung sind sie nicht wegzudenken. Sie enthalten gesunde Fettsäuren, von denen man sagt, dass sie den Cholesterin-Spiegel positiv beeinflussen können. Außerdem haben sie einen hohen Gehalt an B-Vitaminen und Mineralstoffen, wie z. B. Magnesium. Dies kann Sie bei Stress unterstützen, gelassener zu bleiben. Allerdings sollte man eine Sache beachten: Auch wenn man problemlos eine Schüssel leer essen könnte: Nüsse sind sehr kalorienreich mit häufig mehr als 600 Kalorien pro 100 g. 

Echte Nüsse

Viele Sorten werden zu den Nüssen gezählt, die gar keine sind. Zu den echten Nüssen gehören die Macadamia-Nuss, Walnuss, Haselnuss und die Kastanie. Cashewkerne, Erdnüsse und Mandeln sind keine Nüsse. 

Die Macadamia wird auch als Königin der Nüsse bezeichnet und kommt ursprünglich aus Australien. Sie ist eine der teuersten Nuss-Sorten, denn sie hat eine sehr harte enganliegende Schale. Dadurch ist es sehr aufwendig sie zu knacken und dabei die Nuss nicht zu beschädigen. Ihre Inhaltsstoffe sind neben gesunden Fettsäuren auch B-Vitamine, Folsäure, Kalium, Magnesium und Phosphor. Die Macadamia enthält von den Nuss-Sorten die meisten Kalorien: ca. 700 Kalorien pro 100 g Nüsse. 

Die Walnuss wächst auch hierzulande. Auch sie enthält B-Vitamine, Vitamin E, Kalzium und Eisen aber auch noch Kalium, Magnesium und Zink. Walnüsse sollen das Herz stärken und entzündungshemmend wirken. Auch sie enthalten viele Kalorien, ca. 670 kcal pro 100 g Nüsse.

Haselnüsse wachsen an Sträuchern. Sie haben den höchsten Vitamin E- und Kalzium-Gehalt unter den Nüssen. Aber auch der Folsäure-, Kalium- und Magnesium-Gehalt sind beachtenswert. 100 g decken ca. die Hälfte unseres täglichen Magnesium-Bedarfes. Leider sind auch Haselnüsse Kalorienbomben: 660 Kalorien pro 100 g Nüsse. Leider reagieren einige Menschen empfindlich auf Haselnüsse. 

Zu guter Letzt wollen wir Ihnen noch die Kastanie vorstellen. Die Kastanie ist die schlankste Sorte der Nüsse. Sie schlägt nur mit 210 Kalorien auf 100 g zu Buche. Das liegt daran, dass sie nur 2 g Fett und ebenfalls 2 g Proteine enthalten, dafür aber viele Kohlenhydrate: Gesamt 41 g. Sie ist unter den Nüssen die Vitamin-C-Bombe! Die rund 25 mg auf 100 g übersteigen den Vitamin-C-Gehalt von Äpfeln, Birnen oder Bananen.