Gurkensuppe und andere erfrischende kalte Suppen

99
Gurkensuppe
timolina, Adobe Stock
Anzeige

Eine erfrischende Gurkensuppe

ist im Sommer schon was Feines! Für alle Suppen benötigen Sie einen Pürierstab oder einen ausreichend großen Behälter für Ihren Mixer. 

Unsere Suppenrezepte sind durchweg vegetarisch, können aber durch Austauschen der Zutaten durch pflanzliche Alternativen auch ganz leicht zu veganen Rezepten werden. Umgekehrt kann man die Rezepte mit Garnelen- oder Hähnchenbrust-Spießen oder ein paar Würfeln Fetakäse ergänzen. Eine knackige Scheibe Baguette geht aber auch!

Gurkensuppe mit Radieschen 

  • 1 Schlangengurke
  • 500 g Joghurt oder Buttermilch
  • 6-8 Radieschen
  • Olivenöl
  • 1/2 Bund Dill
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • evtl. 4 EL Schmand

Zuerst waschen Sie Gurke und Radieschen. Halbieren Sie die Gurke und entfernen Sie die Kerne mit einem Löffel. Würfeln Sie Gurke und Radieschen grob und geben Sie sie mit dem Joghurt in einen Behälter. Pürieren Sie die Suppe gut durch. Hacken Sie dann den Dill und geben Sie ihn mit den Gewürzen zur Suppe, abschmecken, fertig!

Zur Deko können Sie ein bisschen Dill und Radieschenscheiben zurückhalten und auf die Suppe legen. Etwas cremiger macht die Gurkensuppe noch ein Klecks Schmand.

Gazpacho (Spanische kalte Gemüsesuppe)

  • 2 Dosen gehackte Tomaten (je ca. 400 g)
  • 1 Salatgurke
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 rote Paprika
  • 1 gelbe Paprika
  • 50 ml Olivenöl
  • 2 EL Weinessig
  • Salz, Pfeffer
  • Kräuter nach Belieben

Als erstes waschen und würfeln Sie die Gurke und die rote Paprika. Würfeln Sie Zwiebel und Knoblauch grob. Geben Sie Tomaten, 2/3 der Gurke, die rote Paprika, Zwiebel, Knoblauch, Olivenöl und Kräuter in den Mixer und pürieren Sie alles fein.

Schmecken Sie mit Essig, Salz und Pfeffer ab.

Würfeln Sie auch die gelbe Paprika. Füllen Sie die Suppe in Schüsseln und geben Sie die restliche Gurke und gewürfelte Paprika, evtl. mit ein paar Kräutern darüber.

Rote Bete Suppe 

  • 400 g Rote Bete (vorgekocht)
  • 1 Salatgurke
  • 6 Radieschen
  • 500 g Kefir oder Joghurt
  • 4 Lauchzwiebeln
  • 1/2 Bund Dill
  • Zucker, Salz Pfeffer
  • 4 hartgekochte Eier

Würfeln Sie das Gemüse grob und pürieren es zusammen mit dem Kefir. 

Dann Lauchzwiebeln in Ringe schneiden, Dill fein hacken. Mit Zucker, Salz und Pfeffer zur Suppe geben. 

Geben Sie die Suppe auf Teller oder kleine Schüsseln und geben Sie zwei Eierhälften oben darauf. 

Guten Appetit!