Neue Zahncreme von FROXIMUN

402
Zahncreme
fotolia.com
Anzeige

Artikel enthält Werbung

Die klassische Zahncreme gibt es in verschiedenen Geschmacksrichtungen und Farben. Sie schmeckt frisch und reinigt die Zähne. Schaut man sich die Inhaltsstoffe an, so versteht man meist nicht, was nun wirklich drin ist. Denn es sind meist viele Zutaten, die außerdem auch noch in Fachwörtern ausgezeichnet sind. Ganz anders verspricht es der deutsche Medizinprodukte-Hersteller FROXIMUN. 

Die etwas andere Zahncreme

Die Zahnpasta ist sensitiv, kann also auch beim empfindlicher Schleimhaut angewendet werden. Sie enthält weder Menthol noch Fluorid und ist demnach für die ganze Familie geeignet.

Am 8. Januar 2019 berichtete der MDR über die neue Zahnpasta – Dentura Med – aus dem Hause FROXIMUN. Kommentar MDR: „Es klingt fast zu schön, um wahr zu sein.“

Die Inhaltsstoffe

In der Zahncreme stecken insgesamt nur 9 Inhaltsstoffe. 

Die Basis bildet dabei Wasser und für die Geschmeidigkeit sorgt Xanthan Gum. Verantwortlich für die grau-grüne Farbe ist der Zeolith „MANC“, den die FROXIMUN AG entwickelt hat. Dieser bindet u.a. Histamin und beugt so Entzündungen vor. Für Geruch und Geschmack sind Krauseminze und Grapefruit-Öl zuständig. Silica und Natriumhydrogencarbonat entfernen Zahnbeläge, Xylitol wirkt pflegend, reinigend und kariespräventiv. Glycerin spendet Feuchtigkeit und Vitamin E hilft, die Mundschleimhaut zu verbessern. 

Haben Sie Interesse, diese Zahncreme zu testen? Schreiben Sie eine E-Mail an anwender@froximun.de